Letzte Änderung: 23. März 2018

BAG Moot Court

Der Moot Court des BAG ist eine alle zwei Jahre stattfindende Prozesssimulation vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Studierende haben hier die Möglichkeit praktische Erfahrungen zu sammeln, Kontakte zu knüpfen und ihre rhetorischen und juristischen Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbessern. Am Wettbewerb können insgesamt 32 Teams deutscher Universitäten teilnehmen, die über individual- wie kollektivarbeitsrechtliche Fragestellungen in einem fiktiven Fall beraten und verhandeln.
Nach der vom Lehrstuhl betreuten Vorbereitung in Form von Show Pleadings und Treffen mit erfahrenen Praktikern erstellen die Teams einen anwaltlichen Schriftsatz zur Vorbereitung der mündlichen Verhandlung vor dem BAG in Erfurt, wo das Finale in drei Runden ausgetragen. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Website des Bundesarbeitsgerichts. 

Einen Erfahrungsbericht der heutigen Betreuer, die ehemals selbst als Studenten am BAG-Moot Court teilnahmen finden sie in JURA (JURA-Info Heft Nr. 8 2014, IV ff.).

Betreuender Lehrstuhl: Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Prof. Dr. Joussen