Letzte Änderung: 22. Oktober 2021

Fristen und Termine für das Hauptstudium

Allgemeine Fristen und Termine

Vorlesungsabschluss-klausuren Wintersemester 2021/2022

Hilfsmittelliste Vorlesungsabschluss-klausuren Wintersemester 2021/2022

Beginn Anmeldephase:

Mo, 25.10.2021

Ende Anmeldephase:

Fr, 07.01.2022

Bekanntgabe der Zulassungen zu den Vorlesungsabschluss-klausuren:

Die Bekanntgabe übrer die Zulassung erfolgt via eCampus-Mitteilung!

Bekanntgabe der Noten:

Mo, 04.04.2022

Anmeldung:

Reichen Sie Ihren Zulassungsantrag innerhalb der Anmeldefrist entweder

  • persönlich innerhalb der Sprechzeiten beim Prüfungsamt (GD 2/512) (ACHTUNG: am 07.01.2022 unabhängig von den gelten Sprechzeiten auch von 8:30 bis 14:00 Uhr),
  • durch Einwurf in den Briefkasten zwischen GD 2/512 und GD 2/508 (ACHTUNG: am 07.01.2022 nur bis 14:00 Uhr) oder
  • per Post an Ruhr-Universität Bochum, Juristische Fakultät, Prüfungsamt, Gebäude GD, Postfach 4, 44780 Bochum

ein. Eine Einreichung via Mail ist unzulässig!

  • Welche Vorlesungsabschlussklausuren werden im Wintersemester 2021/2022 angeboten? (bitte klicken!)

    Vorlesungsabschlussklausuren Wintersemester 2021/2022, Stand: 22.10.2021

     

    Schwerpunktbereich 1:

    • Montag 31.01.2022, Vertiefung Vermögensrecht (Kreditsicherungsrecht), Prof. Dr. Kiehnle, LV-Nr. 060044, GD 04/153 (8:00-11:00 Uhr)
    • Dienstag, 01.02.2022, Grundlagen des Erbrechts - Gesamtrechtsnachfolge, Gesetzliches Erbrecht, Testamentsvollstreckung, Erbengemeinschaft, Prof. Dr. Frieser, LV-Nr. 060041, GD 04/153 (12:00-15:00 Uhr)
    • Mittwoch, 02.02.2022, Bauvertragsrecht, Ri'BGH Prof. Dr. Jurgeleit, LV-Nr. 060035, GD 04/153 (16:00-19:00 Uhr)
    • Donnerstag, 03.02.2022, Insolvenzrecht, Prof. Dr. Klinck, LV-Nr. 060043, BF/EG 22 (12:00-15:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 2:

    • Dienstag 01.02.2022, Gesundheitsrecht: Infektionsschutzrecht, Prof.'in Dr. Prütting, LV-Nr. 060091, BF/EG 22 (8:00-11:00 Uhr)

    • Mittwoch, 02.02.2022, Vertiefungsvorlesung Unfallversicherung, Prof. Dr. Meyer, LV-Nr. 060092, GD 03/150 (12:00-15:00 Uhr)

    • Donnerstag, 03.02.2022, Vertiefungsvorlesung kollektives Arbeitsrecht (Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht), Prof. Dr. Fornasier, LV-Nr. GD 04/153 (8:00-11:00 Uhr)

    • Freitag, 04.02.2022, Einführung in das Sozialrecht, Teil 2 (sozialer Ausgleich, soziale Entschädigung), Dr. Lange, LV-Nr. 060090, BF/EG 22 (16:00-19:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 3:

    • Montag, 31.01.2022, Gewerblicher Rechtsschutz, Prof.'in Dr. Schaub, LL.M., LV-Nr. 060059, GD 04/153 (12:00-15:00 Uhr)
    • Dienstag, 01.02.2022, Kapitalgesellschaftsrecht, Prof.'in Dr. Lohse, LV-Nr. 060060, GD 03/150 (16:00-19:00 Uhr)
    • Mittwoch, 02.02.2022, Die Gesellschaft in der Krise und Insolvenz, Prof. Dr. Fehrenbach, LV-Nr. 060063, GD 04/153 (12:00-15:00 Uhr)
    • Donnerstag, 03.02.2022, Kapitalmarktrecht, Prof. Dr. Zimmermann, LL.M., LV-Nr. 060061, GD 03/150 (12:00-15:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 4:

    • Montag, 31.01.2022, Grundlagen des Völkerrechts, Prof.'in Dr. Puttler, LL.M., LV-Nr. 060094, GD 04/153 (16:00-19:00 Uhr)
    • Donnerstag, 03.02.2022, Besondere Regelungsbereiche des Völkerrechts, Prof. Dr. Thielbörger, LV-Nr. 060095, BF/EG 22 (8:00-11:00 Uhr)
    • Freitag, 04.02.2022, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Völkerstrafrecht), Prof.'in Dr. Swoboda, LV-Nr. 060076, GD 04/153 (16:00-19:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 5:

    • Mittwoch, 02.02.2022, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Prof. Dr. Magen, LV-Nr. 060097, GD 04/153 (8:00-11:00 Uhr)
    • Donnerstag, 03.02.2022, Öffentliches Medien- und Internetrecht, Prof. Dr. Gostomzyk, LV-Nr. 060107, HGD 10 (16:00-19:00)
    • Freitag, 04.02.2022, Energierecht, Prof. Dr. Pielow, LV-Nr. 060098, BF EG/22 (8:00-11:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 6:

    • Donnerstag, 03.2.2022, Allgemeines Steuerrecht, Prof. Dr. Seer, LV-Nr. 060100, GD 04/153 (12:00-15:00 Uhr)
    • Freitag, 04.02.2022, Einkommensteuerrecht, Prof. Dr. Seer, LV-Nr. 060101, GD 04/153 (12:00-15:00 Uhr)

     

    Schwerpunktbereich 7:

    • Montag 31.01.2022, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Medizinstrafrecht), Prof. Dr. Sickor, LV-Nr. 060079, BF EG/22 (16:00-19:00 Uhr)
    • Dienstag, 01.02.2022, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht, Prof. Dr. Singelnstein, LV-Nr. 060075, BF EG/22 und BF EG/17 (16:00-19:00 Uhr)
    • Mittwoch, 02.02.2022, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Strafprozessrecht in der Strafverteidigung), von der Meden, LV-Nr. 060078, BF/EG 22 (16:00-19:00 Uhr)
    • Donnerstag, 03.02.2021, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht, Prof. Dr. Wolters, LV-Nr. 060077, BF EG/22 (16:00-19:00 Uhr)
    • Freitag, 04.02.2021, Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Völkerstrafrecht), Prof.'in Dr. Swoboda, LV-Nr. 060076, GD 04/153 (16:00-19:00 Uhr)

     

     

     

     

Seminararbeiten / häusliche Arbeit im Schwerpunktbereich

Seminarthemenangebote häusiche Arbeit für das Wintersemester 2021/2022

Beginn Anmeldephase:

Mo, 25.10.2021

Ende Anmeldephase:

Fr, 03.12.2021

Bekanntgabe der SPB-Seminar-Zuteilungen:

Die Bekanntgabe der Zuteilung erfolgt hier via Aushang und als Mitteilung in eCampus!

Zentraler Vorbesprechungstermin:

Fr, 04.02.2022

Beginn der Bearbeitungszeit:

Fr, 04.02.2022

Ende der Bearbeitungszeit:

Fr, 04.03.2022

Anmeldung:

Reichen Sie Ihren Zulassungsantrag innerhalb der Anmeldefrist entweder

  • persönlich innerhalb der Sprechzeiten beim Prüfungsamt (GD 2/512) (ACHTUNG: am 03.12.2021 unabhängig von den gelten Sprechzeiten auch von 8:30 bis 14:00 Uhr),
  • durch Einwurf in den Briefkasten zwischen GD 2/512 und GD 2/508 (ACHTUNG: am 03.12.2022 nur bis 14:00 Uhr) oder
  • per Post an Ruhr-Universität Bochum, Juristische Fakultät, Prüfungsamt, Gebäude GD, Postfach 4, 44780 Bochum

ein. Eine Einreichung via Mail ist unzulässig!

Abgabe der häuslichen Arbeit:

Geben Sie Ihre häusliche Arbeit entweder

  • persönlich innerhalb der Sprechzeiten beim Prüfungsamt (GD 2/512) (ACHTUNG: am 04.03.2022 unabhängig von den gelten Sprechzeiten auch von 8:30 bis 14:00 Uhr),
  • per Post an Ruhr-Universität Bochum, Juristische Fakultät, Prüfungsamt, Gebäude GD, Postfach 4, 44780 Bochum (mit gut lesebarem Poststempel spätestens des 04.03.2022)

ein. Im Falle der Posteinsendung empfehlen wir eine Einsendung mittels Einscheiben Rückschein (nicht: Einschreiben Einwurf!).

  • Welche SPB-Seminare werden im Sommersemester 2022 angeboten? (bitte klicken)

    Seminarthemenangebote im Sommersemester 2022

     

    Schwerpunktbereich 1:

    • Prof. Dr. Windel: Zivilistisches Examensseminar

    • Ri'BGH Prof. Dr. Jurgeleit: Seminar „Privates Baurecht"

    • Prof. Dr. Kiehnle: Seminar „Kreditsicherungsrecht“

    • Prof. Dr. Karczewski; Seminar „Erbrecht“

     

    Schwerpunktbereich 2:

    • Prof. Dr. Huster: Seminar zum Sozialrecht

    • Prof. Dr. Joussen: Seminar zum Arbeitsrecht

    • Prof. Dr. Fornasier: Seminar zum Arbeitsrecht

     

    Schwerpunktbereich 3:

    • Prof. Dr. Riesenhuber: Seminar „Deutsches und Europäisches Urheberrecht“

    • Prof. Dr. Fehrenbach: Seminar „Gesellschaftsrecht“

    • Prof.'in Dr. Lohse: Seminar „Kapitalgesellschaftsrecht“

    • Prof. Dr. Zimmermann, LL.M.: Seminar „Kapitalmarktrecht“

    • Prof.'in Dr. Schaub, LL.M.: Seminar „Immaterialgüterrecht“

     

    Schwerpunktbereich 4:

    • Prof. Dr. Thielbörger: Seminar “Aktuelle Entwicklungen im Völkerrecht"

    • Prof.'in Dr. Puttler, LL.M.: Seminar „Die europäische Integration in der deutschen Rechtsprechung“

     

    Schwerpunktbereich 5:

    • Prof. Dr. Cremer: Seminar „Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht“

    • Prof. Dr. Pielow: Seminar „Energierecht“

     

    Schwerpunktbereich 6:

    • Prof. Dr. Seer: Seminar „Steuerrecht“

    • Prof. Dr. Seer: BFH-Moort Court im Steuerrecht

     

    Schwerpunktbereich 7:

    • Prof. Dr. Bernsmann: Seminar im Strafrecht und Strafprozessrecht

    • Junior-Prof. Dr. Golla: Seminar „Seminar zum Strafrecht und Strafprozessrecht“

    • Prof.'in Dr. Swoboda: Seminar „Seminar zum Völkerstrafrecht und internationalen Strafrecht“

    • Prof. Dr. Gubitz: Seminar zum Strafprozessrecht

    • Prof. Dr. Singelnstein: Seminar zur Kriminologie

    • Prof. Dr. Sickor: Seminar „Seminar zum Medizinstrafrecht“

    • Prof. Dr. Wolters: Strafrechtliches Seminar zu aktuellen höchstrichterlichen Entscheidungen

    • Prof. Dr. Wolters/ Prof. Dr. Beckschäfer: Seminar „Seminar zu Grundfragen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts“

Rücktritt von Prüfungen ohne Angabe von Gründen

 

Ein Rücktritt von der häuslichen Arbeit ohne Angabe von Gründen ist bis zum Ende der Anmeldefrist möglich. Für die Vorlesungsabschlussklausuren ist ein Rücktritt ohne Angaben von Gründen bis 14 Tage vor dem Schreibtermin der Vorlesungsabschlussklausur möglich.

 

Die Abmeldung erfolgt schriftlich beim Prüfungsamt.
 

Rücktritt von Prüfungen wegen nicht zu vertretener Gründe (etwa Krankheit)

Nach Ablauf der Anmeldefristen ist ein Rücktritt von der häuslichen Arbeit nur unter Darlegung von nicht zu vertretenden Gründen möglich. Dasselbe gilt für einen Rücktritt von den Vorlesungsabschlussklausuren, im Zeitraum von 14 Tagen vor dem Schreibtermin, bis zum Schreibtermin der Klausur. Wird eine Prüfung trotz Meldung versäumt, so gilt diese als abgelegt und nicht bestanden. Nicht zu vertretende Gründe, etwa Krankheit, sind dem Prüfungsamt unverzüglich mitzuteilen und glaubhaft zu machen.

Folgendes Formular ist hierbei zu verwenden: Abmeldung von einer SPB-Prüfung

Einsichtnahmen

Die Einsichtnahme in Vorlesungsabschlussklausuren oder häusliche Arbeiten kann nach Bekanntgabe der Noten vier Wochen lang per E-Mail beim Prüfungsamt beantragt werden. Die dafür notwendigen Angaben finden Sie unter hier unter dem Punkt Einsichtnahmen.

Nach Ablauf der Antragsfrist wird Ihnen ein Termin zur Einsichtnahme vom Prüfungsamt vergeben und Sie werden darüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Es besteht die Möglichkeit die Klausuren bzw. häusliche Arbeit einzuscannen. Bitte bringen Sie bei Interesse einen USB-Stick mit.