Letzte Änderung: 28. Mai 2018

Summer University 2018

Bild

Die Wahl des richtigen Studienfachs ist nicht leicht. Boten Universitäten bisher Schnuppertage an, an denen interessierte Schüler an Vorlesungen teilnehmen konnten, geht die Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum nunmehr völlig neue Wege.

Im Rahmen interaktiver Workshops bieten Studierende interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in Inhalt und Ablauf eines Jurastudiums. Das attraktive Begleitrogramm reicht von einem moderierten Besuch des Amtsgerichts bis zu einer Führung durch das Vonovia-Ruhrstadion. 

Vom Montag, 16. Juli, bis Donnerstag, 19. Juli 2018 bietet die Fakultät für Schüler eine Summer University zu dem Thema "Vom Sklavenkauf zu Facebook und Eurokrise - was ist eigentlich Rechtswissenschaft?" an. Diese weist die Besonderheit auf, dass die Rolle des Lehrenden nicht von Professoren, sondern von Studierenden übernommen wird. Dadurch erlangen die Schüler weitergehende Einblicke in die Gegebenheiten der Universität und in das Studentenleben. Innerhalb von vier Tagen werden den Schülern einige Grundlagen der Rechtswissenschaft anhand klassischer wie aktueller Beispiele vorgestellt. Dies soll ihnen die Möglichkeit bieten, sich vor der endgültigen Entscheidung für ein Studienfach einen Eindruck zu verschaffen. Ein regionalbezogenes Begleitprogramm soll die Vorzüge des Ruhrgebiets, insbesondere der Universitätsstadt Bochum aufzeigen und neben dem Lernen Anreize bieten.

Interessierte können sich bis zum 2. Juli 2018 per E-Mail an alexander-wilhelm.schulte-roedding@ruhr-uni-bochum.de oder per Post an den Lehrstuhl Prof. Dr. Fabian Klinck, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum bewerben.