Letzte Änderung: 16. Mai 2018

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, befristet auf 3 Jahre)

Bild

An der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (RUB), Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht (Prof. Dr. Ken Eckstein) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (E 13 TV-L aus Haushaltsmitteln) mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, befristet auf 3 Jahre zu besetzen.

Voraussetzung: überdurchschnittliche Erste oder Zweite Juristische Prüfung. Wir suchen eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die gerne im Team arbeitet, besonderes Interesse am Straf- und Strafprozessrecht sowie Engagement für Forschung und Lehre mitbringt und selbständig wissenschaftlich arbeiten will.

Zu den Aufgaben gehört die Mitwirkung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen ebenso wie die Unterstützung bei der Entwicklung von Forschungsprojekten.
Gelegenheit zur Promotion wird gegeben. Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 25.5.2018, bevorzugt per E-Mail mit PDF-Anhang (1 Datei: Anschreiben, Lebenslauf, Abitur und Examenszeugnisse) an ken.eckstein@rub.de.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind herzlich willkommen. An den Bewerbungsgesprächen können sich Personalrat und Frauenbeauftragte der RUB beteiligen.
Die RUB fördert die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Wir freuen uns daher sehr über Bewerberinnen.

Fahrt-, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden. Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie unter http://www.stellenwerkbochum.
de/, Job-ID: BO-2018-04-19-178760.