Letzte Änderung: 23. April 2018

Fristen & Termine für das Hauptstudium

Allgemeine Fristen und Termine

Übersicht über Schwerpunktbereichsklausuren WiSe 2017/18

Übersicht über Schwerpunktbereichsklausuren SoSe 2017

Anmeldungen zu den VAK erfolgen grundsätzlich über die Anmeldung zur Veranstaltung im eCampus . Es ist keine gesonderte Prüfungsanmeldung erforderlich. Bei der Anmeldung zu den VAK erhalten Sie automatisch den Teilnahmestatus "Teilnahmewunsch". Erst nach der Bekanntgabe der Zulassungen zu den VAKs ändert sich der Status in "Teilnahme". Sollten Sie technische Probleme mit der An- oder Abmeldung haben, weden Sie sich bitte umgehend innerhalb der Frist an das Prüfungsamt (E-Mail ist fristwahrend!). Bitte geben Sie dabei stets die Fehlermeldung an, die Ihnen angezeigt wurde.

Das Formular 1 ist nicht mehr zwingend notwendig für die Anmeldung zu den VAK. Es ist dennoch ratsam, das Formular parallel zur Anmeldung über eCampus abzugeben, damit wir über Ihre aktuellen Kontaktdaten verfügen.

Seminararbeiten/häusliche Arbeit im SPB

Anmeldungen zu den Seminararbeiten erfolgen grundsätzlich beim Prüfungsamt über zur Verfügung gestellte Formulare. Diese erhalten Sie sowohl vor dem Prüfungsamt als auch im Internet unter Downloads und Formulare

Seminarthemenangebote häusiche Arbeit WiSe 2018/19

Rücktritt von Prüfungen ohne Angabe von Gründen

Ein Rücktritt von der häuslichen Arbeit ohne Angabe von Gründen ist bis zum Ende der Anmeldefrist möglich. Für die Vorlesungsabschlussklausuren ist ein Rücktritt ohne Angaben von Gründen bis 14 Tage vor dem Schreibtermin der VAK möglich. Die Abmeldung erfolgt schriftlich beim Prüfungsamt.
 

 

Rücktritt von Prüfungen wegen nicht zu vertretener Gründe, etwa Krankheit

Nach Ablauf der Anmeldefristen ist ein Rücktritt von der häuslichen Arbeit nur unter Darlegung von nicht zu vertretenden Gründen möglich. Dasselbe gilt für einen Rücktritt von den Vorlesungsabschlussklausuren, im Zeitraum von 14 Tagen vor dem Schreibtermin, bis zum Schreibtermin der Klausur. Wird eine Prüfung trotz Meldung versäumt, so gilt diese als abgelegt und nicht bestanden. Nicht zu vertretende Gründe, etwa Krankheit, sind dem Prüfungsamt unverzüglich mitzuteilen und glaubhaft zu machen. Folgendes Formular ist hierbei zu verwenden: Abmeldung von einer SPB-Prüfung