Letzte Änderung: 23. Oktober 2020

Nachwuchsforschungsgruppe zum Thema Stakeholder-Interessen und marktbezogene Corporate Governance: Stipendienausschreibung

Bild

Die Hans‐Böckler‐Stiftung richtet ab 1. November 2020 an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum eine Nachwuchsforschungsgruppe zum Thema Stakeholder-Interessen und marktbezogene Corporate Governance – Das Spannungsverhältnis zwischen dem Sonderrecht der börsennotierten AG und dem Schutz von Drittinteressen ein (NFG 023), die von Prof. Dr. Martin Zimmermann geleitet wird. In diesem Rahmen sind ingesamt drei Promotionsstipendien zu vergeben.

Die Nachwuchsforschungsgruppe soll untersuchen, welche Bedeutung Stakeholderinteressen, darunter insbesondere Arbeitnehmerinteressen, im Rahmen der externen, marktbezogenen Corporate Governance zukommt, wie das Spannungsverhältnis zwischen dem Schutz dieser Drittinteressen und dem primär auf den Schutz der Funktionsfähigkeit der Kapitalmärkte und den Anlegerschutz ausgerichteten „Sonderrecht der börsennotierten Aktiengesellschaft“ beschaffen ist und welche rechtspolitischen Perspektiven sich insoweit eröffnen.

Weitere Informationen zur NFG finden Sie unter www.rub.de/nfg023. Aktuell sind noch zwei Stipendien zu vergeben, die Bewerbungsfrist läuft bis 12. November 2020. Die Ausschreibung finden Sie hier.