Gleichstellung

Die Gleichstellungsbeauftragten an der juristischen Fakultät sind die Stellvertreterinnen der zentralen Gleichstellungsbeauftragten der RUB. Sie vertreten die Interessen der Frauen* der jeweiligen Statusgruppen,  der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen sowie der Mitarbeiterinnen aus Technik und Verwaltung (MTV). Die Gleichstellungsbeauftragten wirken bei allen Angelegenheiten, die die Gleichstellung von Männern* und Frauen* betreffen, mit, d.h. sie nehmen an Sitzungen, Gremien und Berufungsverfahren der Fakultät als beratendes Mitglied teil. Zudem wird die Umsetzung des Gleichstellungsplans an der Fakultät von den Gleichstellungsbeauftragten begleitet und kontrolliert.

An der juristischen Fakultät besteht seit 2017 ein Justitia-Programm. Dies richtet sich an weibliche Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen mit dem Ziel eine möglichst frühe Auseinandersetzung mit ihrer Karriereplanung zu fördern und zu unterstützen. Dazu werden Vorträge von herausragenden Persönlichkeiten angeboten, in denen diese insbesondere ihre persönlichen Erfahrungen teilen und damit Anregungen für die eigenen Karriere- und Lebenswege geben sollen. Zudem findet einmal im Monat ein gemeinsames Mittagessen oder Kaffeetrinken statt. Mehr Informationen und die aktuellen Termine finden Sie in unserem Moodle-Kurs („Justitia Frauen fördern Frauen“, kein Passwort).

 

Die Gleichstellungsbeauftragten sind wie folgt zu erreichen:

Gruppe der wissenschaftlich Beschäftigten
Özgen Özdemir
Raum: GD E2/129
Tel.: 21038
E-Mail: Özgen Özdemir

Laila Abdul-Rahman
Raum: BF 7.16
Tel.: 26830
E-Mail: Laila Abdul-Rahman

Gruppe MTV
Barbara Werner
Raum: GD E1/371
Tel.: 28849
E-Mail: Barbara Werner 

Meike Hentschel
Raum GD E1/532
Tel.: 26360
E-Mail: Meike Hentschel